Das Projekt rhein/medial

Ein Kultur-Medien-Projekt der Städte Bergheim, Bergisch Gladbach, Düsseldorf, Köln, Pulheim und Troisdorf

Mit »rhein/medial« ist in der Rheinschiene ein neues ambitioniertes Kultur- Medien-Projekt entstanden, welches zum Ziel hat, die kulturelle Medienbildung junger Menschen zu fördern. Nach dem erfolgreichen Start in 2010 geht das Modellprojekt 2011 in seine zweite Projektphase. Unter der Federführung der Stadt Bergisch Gladbach kooperieren diesmal in dem Projekt die Städte Bergheim, Düsseldorf, Köln, Pulheim und Troisdorf.

In ganz unterschiedlichen Bereichen und Sparten können Jugendliche ihre Kreativität und medialen Kompetenzen weiterentwickeln: In Film und Video, Kreativem Schreiben, Digital Storytelling, Klangkunst und Digitalem Gestalten, aber auch in Tanz und Videoperformance suchen die Projektteilnehmer nach neuen Ausdrucksformen in einer von digitalen Medien geprägten Lebenswelt.

Für das Projekt haben Künstler, Autoren und Medienexperten spezielle Konzepte entwickelt, damit die Teilnehmenden in den Workshops ihre kreativen Ideen aktiv umsetzen und eigene mediale Inhalte entwickeln können. Zugleich werden bei der kritischen Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Fragestellungen und medialen Inhalten das Reflexionsvermögen und die Urteilsfähigkeit der Jugendlichen gestärkt und deren eigene mediale Kompetenzen nachhaltig gefördert.

Die Resonanz der Zielgruppe war im ersten Projektjahr durchweg sehr positiv und die jungen Leute beteiligten sich mit viel Engagement und großer Begeisterung an den künstlerisch-medialen Workshops.

»rhein/medial« wird gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, von den kooperierenden Städten und der RheinEnergieStiftung Kultur.

 

Logo Stiftung Kultur NRW